Besuch im Hospizhuus Leer

Am 14.06.2014 waren wir mit sieben Mitgliedern unseres Fanclubs zu gast im Hospizhuus Leer.

Da wir das Hospizhuus Leer mit einer Spende in Höhe von 200,00 Euro unterstützt haben wurden wir vom Hospiz zu einem Besuch eingeladen, diese Einladung haben wir natürlich gerne wahrgenommen.

Als wir am Hospizhuus ankamen, waren wir zuerst sehr überrascht da wir mitten in einem großen Wohngebiet standen. Schon von außen machte das Hospiz einen sehr schönen Eindruck, es ist wirklich eine Oase im Grünen wo man sich beim anschauen schon wohlfühlt.

Anschließend wurden wir von Sabine Zeretzke begrüßt. Sie führte uns durchs Haus wo man sofort sah dass alles mit Liebe eingerichtet wurde. Als wir im Eingangsbereich vor der Tafel der ehrenamtlichen Mitarbeiter standen waren wir sehr überrascht wie viele Menschen sich in dem Hospiz ehrenamtlich betätigen. Eine der 66 ehrenamtlichen Mitarbeitern des Hospizhuus sorgt immer dafür dass frische Blumen das Haus schmücken. Beim Rundgang wurden wir auch durch ein Zimmer geführt das im ostfrisischem Stil eingerichtet ist. In diesem Raum sitzen die Gäste oft mit Angehörigen und Freunden.

Nachdem wir im Haus alles gesehen haben, wurden wir durch den liebevoll gestalteten Garten geführt, wo uns erklärt wurde dass jedes der 10 Zimmer eine kleine Terrasse hat wo auch Gäste mit ihrem Bett hinausgefahren werden können.

 

Selbst ihre Haustiere können die Gäste mit ins Hospiz bringen

Bei einem Kaffee in gemütlicher Runde mussten wir erschreckend feststellen dass das Hospiz jährlich auf 80-120.000 Euro Spendengelder angewiesen ist um das Hospiz so erhalten zu können wie es nun ist, dem Gast ein Leben bis zuletzt ermöglichen zu können.

Nach dem Besuch im Hospiz konnten wir auf unserer Bezirksversammlung in Dörpen noch Spendengelder sammeln.

 

Schön dass es dieses Haus gibt.

Aktuelles

15.04.2017

 

Mitgliederversammlung um 15.04 Uhr